Infotag 2017

Infotag und Tag der offenen Tür des RHG am 25.11.17

Blick in das am Infotag geschmückte Treppenhaus Das RHG hatte auch in diesem Jahr Viertklässler und ihre Eltern, Freunde, Interessierte und Zehntklässler als potentielle Oberstufenschülerinnen und -schüler zum Tag der offenen Tür eingeladen und viele Menschen sind offensichtlich gerne dieser Einladung gefolgt. Jedenfalls war die Stimmung trotz des eher schlechten Wetters ungetrübt gut, so dass alle Beteiligten am Ende des Tages ein ausgesprochen positives Fazit ziehen konnten. Das Angebot mit einer Mischung aus Kultur, Information und Mitmachangeboten war aber auch wirklich vielfältig und spannend, so dass jeder sich angesprochen fühlte und zu einem Gang durch die Schule angeregt wurde. 

Kunst, Religion und Latein

Angefangen hat der Tag mit einem tollen Aulaprogramm, wo auch in diesem Jahr wieder viele Schülerinnen und Schüler ihr musikalisches und schauspielerisches Talent präsentieren konnten. So hatten beispielsweise einige Sechstklässlerinnen eigens für diesen Tag ein Lied komponiert, das sie den Zuhörern sehr professionell vortrugen. Im Anschluss an den kulturellen Auftakt konnten die Besucher sich aussuchen, ob sie sich in Form einer Präsentation über die Schule informieren, das Gebäude bei einem Rundgang kennenlernen, oder sich einfach auf eigene Faust orientieren wollten. Hierfür gab es in den verschiedenen Räumen vielfältige Angebote im kreativen, sprachlichen, naturwissenschaftlichen und gesellschaftswissenschaftlichen Bereich, aber auch viele Informationen zum Schulleben, wie zum Beispiel den Klassenfahrten, dem Austauschprogramm und dem Selbstlernzentrum. Für alle diese Aktionen hatten sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrer mit großem Engagement auf die Besucher vorbereitet. 

Der gemeinsame Stand der Ev. und Kath. ReligionViele Eltern und deren Kinder, die zum Sommer an eine weiterführende Schule wechseln, haben den Tag der offenen Tür auch genutzt, sich ein Bild von unserer Schule zu machen. Wenn man den Rückmeldungen glauben darf, können wir für die nächsten fünften Klassen mit vielen guten, engagierten und interessierten Schülerinnen und Schülern rechnen, denn die Besucher zeigten sich mit dem Gesehenen sehr zufrieden, und die Lehrerinnen und Lehrer berichteten von sehr lernbegierigen Viertklässlern, die sich an den Mitmachangeboten beteiligt hatten.

Insgesamt war der diesjährige Tag der offenen Tür also eine runde Sache, an der viele Menschen zum Wohle der Schule mitgearbeitet haben. Hierfür möchten wir uns bei allen Helfern sehr herzlich bedanken. 

Präsentation des FB Kunst