Höhlengleichnis eröffnet

Plakat HöhlengleichnisKunst an ungewöhnlichen Orten - ein Trend, der in der letzten Zeit verstärkte Beachtung findet. Auch wir als Ricarda-Huch-Gymnasium möchten uns diesem Trend nicht verschließen, sondern ihn zusätzlich unterrichtlich und schulisch aufgreifen.

Platons Höhlengleichnis am Ricarda - eine Ausstellung des Projektkurses Kunst der Q2 in der "Höhle", einem Kokskeller unterhalb des Ricarda-Huch-Gymnasiums, der lange unentdeckt geblieben ist - wurde heute mit großer Begeisterung und mit vielen Gästen, darunter unter anderem Margarita Kaufmann (Beigeordnete der Stadt Hagen), René Röspel (MdB), Vertreter der Schülerinnen und Schüler, der Eltern und des Kollegiums sowie unseren Russischen Austauschgästen aus Smolensk eröffnet.

Die Eröffnungsrede des Philosophielehrers Thomas Zimmer geleitete die Gäste auf eine Reise in die Philosophie und stellte das Höhlengleichnis in den Mittelpunkt.

Die Eröffnung der Ausstellung gab gleichzeitig den Startschuss für die Projektwoche zum Oberthema „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ am RHG, die bis Donnerstag, 03.07.2014, andauert.

Die Ausstellung ist bis zum 04.07.2014 täglich geöffnet.

v.l.n.r. C. Schmidt (Schulleiter), René Röspel, MdB, M. Kaufmann (Beigeordnete)

25e79e844f2db678d8a1d2e7590dca57.jpg4b82b4835e3e158c74699d1ff2e40165.jpg8d4ddd9feeeefa4ca5ea3e0ad62d0ec9.jpga97bec6cc19d6b48b3185e948218d79c.jpgb974459319b660532a2c77c0be391d8e.jpgd047e5f83f4581e19c0916ad0531dfd6.jpgf043d43d80d4d83a50700f6035f90014.jpgf1a1fee2d85347c67f049dc59225e331.jpgf544509f56b9fe1ef09bbf7735d72c82.jpgff1894179804ca79efd9bd5e48f8d4e9.jpg