Unser ELA Ambassador Projekt: Was ist eigentlich typisch deutsch und was ist eigentlich typisch für Hagen?

Über diese Fragen grübelten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a des Ricarda-Huch-Gymnasiums nach. Diesmal ging es keineswegs um eine normale Schulbuchlektion, sondern vielmehr um ein ganz besonderes Projekt, das die derzeitige englische Fremdsprachenassistentin (English Language Assistant: ELA) Harriet Higby mit Unterstützung ihrer Mentorin Angelika Volbers ins Leben rief.

Die junge sympathische Waliserin, die übrigens aus dem Örtchen Llanfairpwll auf der Insel Anglesey kommt, wo auch das britische Kronprinzenpaar William und Kate lebt, hatte sich im Herbst als Botschafterin für das ELA Ambassador Projekt beworben. Es handelt sich hierbei um ein freiwilliges Engagement, das unter der Schirmherrschaft der EU bilaterale Projekte mit einem deutschen Fremdsprachenassistenten in Großbritannien und seiner Schule vorsieht mit dem Ziel, junge Leute aus beiden Ländern zusammenzubringen und damit die Beziehungen zwischen beiden Ländern zu vertiefen.

So hat also alles angefangen: mit einer aufwändigen Bewerbung, Elternbriefen und einem Projekttreffen im schönen London, wo Harriet ihre englische Partnerschule aussuchen durfte; es ist The Crypt School in Gloucester/England, übrigens bis auf die Oberstufe eine reine Jungenschule. Harriet: "Weihnachten ist für alle Schüler solch ein wichtiges und aufregendes Ereignis im Kalender. Der Austausch von zwei großen Weihnachtspaketen ermöglicht den Kindern auf beiden Seiten interessante und wertvolle Einsichten in kulturelle Unterschiede."

Die Klasse 6a mit Harriet Higby und Angelika Volbers, auf einer Treppe im Schulgebäude sitzendZurück also zur Ausgangsfrage: Was ist typisch deutsch?  Und was ist eigentlich typisch für Hagen? Die Mädchen und Jungen der 6a, unterstützt von ihren älteren Geschwistern, waren einfach nicht mehr zu stoppen: Eigene Fotos von Hagen, dem Weihnachtsmarkt, dem Riesenrad, der Volmegalerie, natürlich von der Schule - und traditioneller Weihnachtsschmuck aus dem Erzgebirge, Nussknacker, selbst gebackene Weihnachtsplätzchen, einen Dresdner Stollen, gebrannte Mandeln und natürlich der obligatorische Gartenzwerg. Hinein mussten eine CD mit stimmungsvollen deutschen Weihnachtsliedern (mit Liedtexten zum Mitsingen), ein Buch mit deutschen Weihnachtsbräuchen, Rezepten und Weihnachtsgeschichten und natürlich ein typisch deutsches Spiel: Mensch-Ärgere-Dich-Nicht. Als extra Sahnehäubchen hat die klasseneigene Band unter Regie ihres Musiklehrers Lars Kriegel selbst komponierte Songs aufgenommen, auf CD gebrannt und mit einem tollen Begleitbrief mitgeschickt: eine Riesenüberraschung! Auf keinen Fall durften Souvenirs aus Hagen fehlen: ein Bildband, ein Fanschal von Phoenix Hagen und vieles andere mehr. Das Highlight aber waren die individuellen Weihnachtskarten und -briefe, mit Liebe gebastelt und geschrieben: Wie feiere ich Weihnachten? Was bedeutet die Advents- und Weihnachtszeit für meine Familie? Zum Schluss war alles gepackt und fort ging es nach Gloucester/England, wo es rechtzeitig zu Weihnachten eintraf und mit großer Aufregung ausgepackt wurde. Wie wir aus sicherer Quelle wissen, waren die englischen Kinder von der Hagener Kiste begeistert.

Die Klassensprecher Jolina Werthmann und Philip Brüggemann mit buntem PaketAber auch die Hagener Schüler durften zwei Tage vor Ferienbeginn ein Riesenpaket auspacken mit typisch englischem Inhalt: Es kamen zu Tage: lange rote Weihnachtssocken für den Kamin, ein Londoner Doppeldeckerbus und ein schwarzes Londoner Taxi, englische Spiele, eine englische Weihnachts-CD, tolle Fotos, Süßigkeiten u. a. m.

Das Beste aber waren die Weihnachtsbriefe: "Meiner heißt Kevin und mag auch Fußball!" - "Meiner hat einen Hund und hat Mathe als Lieblingsfach!" - "Was heißt eigentlich 'enthusiastic'?" So macht Englischlernen Spaß, und das Allerbeste am Projekt ist: Es geht mit Brieffreundschaften weiter! Na, dann weiterhin viel Erfolg und danke an Harriet für ihr Engagement.

P. S. Wir berichten gerne weiter.

[Seitenanfang]

L1050100.JPGL1050104.JPGL1050107.JPGL1050110.JPGL1050113.JPGL1050114.JPG