Ricarda Schüler/innen fahren zur Model United Nations Conference in Stuttgart

Model United Nations Konferenzen sind, wie der Name schon sagt, Rollenspiele, in denen Schüler als Delegierte des ihnen zugeteilten Landes auftreten. Sie müssen Kompromisse und Resolutionen ausarbeiten und dabei streng die Meinung "ihres" Landes vertreten. Dabei gewinnen die Schüler nicht nur Einblicke in den Ablauf der internationalen Politik sondern erproben auch rhetorische und soziale Kompetenzen. Das ganze macht aber vor allem eine ganze Menge Spaß!

Im Januar richtet die International School of Stuttgart eine Model UN Konferenz aus, an der 8 Schülerinnen und Schüler des Ricarda-Huch-Gymnasiums in Begleitung von Herrn Petrusch teilnehmen werden. Das Thema dieser Konferenz sind Menschenrechte in Nord-Afrika und dem Nahen Osten. Damit verspricht die Konferenz spannend, weil extrem aktuell zu werden. Unsere Schüler repräsentieren dabei Tunesien und Kolumbien in verschiedenen Komitees wie zum Beispiel das Economic and Social oder Human Rights Committee. Die besondere Herausforderung dieser Konferenz ist, dass alle Kommunikation auf Englisch ablaufen wird, damit sich die internationalen Teilnehmer verständigen können.

Wir bedanken uns recht herzlich beim Förderverein, der uns mit einer großzügigen Summe bei unserer Fahrt unterstützt und freuen uns schon wahnsinnig auf den 24. Januar, wenn es endlich losgeht!

Text: Ulrike Proske

[zum Seitenanfang]