In der Cafeteria des RHG is(s)t man gerne!

Neu gestaltete Cafeteria des Ricarda-Huch-Gymnasiums offiziell eingeweiht

Von Martina Keßler

Herr Krüsemann, Frau Kramps, Herr Kulawik und Herr KrügerSchulleiter Johannes Krüsemann eröffnete am vergangenen Montag die erweiterte und neu gestaltete Cafeteria des Ricarda-Huch-Gymnasiums in Hagen offiziell. Nun kann den Schülerinnen und Schülern neben gesundem Frühstück auch eine abwechselungsreiche Mittagsmahlzeit angeboten werden.

Durch die außergewöhnlich gelungene Farbgebung und Gestaltung bereichere die neue Cafeteria die Schule, betonte Herr Krüsemann in seiner Ansprache. Er bedankte sich dabei besonders bei der Bürgermeisterin der Stadt Hagen, Frau Brigitte Kramps, für die Unterstützung und  Bereitstellung der finanziellen Mittel, und bei dem Architekten, Herrn Krüger, dem es gelungen sei, einen funktionalen Raum zu schaffen, der durch seine Ästhetik begeistere und dessen Erfahrung und fachlicher Kompetenz es zu verdanken sei, dass die Realisierung des Umbaus habe termingerecht erfolgen können. Ein ganz besonderer Dank gebühre jedoch Herrn Kulawik, Bauleiter bei der GWH, für seinen unermüdlichen Einsatz für die baulichen Belange des RHG.

Im täglichen Betrieb aber lebe die Cafeteria vom ehrenamtlichen Engagement des Fördervereins und der Mütter, die liebevoll für das leibliche Wohl der Kinder und auch der Lehrer sorgten. Ihnen gelte ein ganz herzlicher Dank und eine besonderer Annerkennung für ihre uneigennützige Arbeit.

Schüler, Lehrer und geladene Gäste konnten sich anschließend bei einer kleinen Feier von der Qualität der neuen Küche überzeugen und die angenehme Atmosphäre des sonnengelben Raumes genießen.