Willkommen auf den Seiten unserer verschiedensten Projekte.

Hier erfahrt ihr so einiges über verschiedene Aktionen unserer Schule. Lest unten weiter oder klickt euch links durch das Menü, um genauere Informationen zu bekommen.

Aktion "Tagwerk" für Schüler, Eltern und Lehrer und Arbeitgeber!

Logo der Aktion Tagwerk

Seit 2004 - inzwischen also zum 9. Mal! - nimmt das Ricarda-Huch-Gymnasium an der bundesweiten Aktion Tagwerk teil. Die Teilnahme ist freiwillig; wer nicht mitmacht, hat normalen Unterricht.

Die Idee, die hinter dieser Aktion steht, ist einfach: An einem Tag werden Schulbücher und Füller gegen Besen, Pinsel oder Rasenmäher eingetauscht, um sich für Gleichaltrige in Afrika und Afghanistan zu engagieren. Der von unserer Schule erwirtschaftete Erlös geht zu je 50 % an Kinder- und Jugendprojekte in Ruanda, Angola, Sudan, Burundi, Südafrika u.a. (nähere Infos zu den geförderten Projekten gibt Aktion Tagwerk auf dieser Seite) und an unsere Partnerschule in Dadshan, Herat, Afghanistan. Hier fehlt es nach Abschluss der Renovierung des Schulgebäudes für die Mädchen an Stühlen und Bänken, Nähmaschinen und Unterrichtsmaterialien.

„Zeus und Schule“ - „Zeus und Ricarda“

In der Medienlandschaft der heutigen Zeit ist es wichtig, jungen Leuten den richtigen Umgang mit diesen zu ermöglichen und ihnen so Orientierung zu geben. Aus diesem Grund hat sich auch das Ricarda-Huch-Gymnasium entschieden, am Zeus-Projekt teilzunehmen und die Schülerinnen und Schüler mit dem Medium Zeitung vertraut zu machen und ihnen so die entsprechenden Lerninhalte zu vermitteln. Jedes Jahr können die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen des Ricarda-Huch-Gymnasiums zu Reportern für die Zeitung werden. Zeus stellt dafür nicht nur täglich die aktuelle Tageszeitung, sondern auch Materialien bereit, die den jungen Leuten das Zurechtfinden in der Zeitung erleichtern sollen, ihnen die Grundlagen des Selbstschreibens vermitteln und ihnen Tipps für Schreibanlässe geben.

Sieben Wochen lang (von Oktober bis Dezember) haben sie die Möglichkeit, einmal hinter die Kulissen einer Tageszeitung zu schauen, selbst Seiten zu gestalten und eigene Artikel zu verfassen. Egal, ob man sich mit lustigen oder sehr ernsten Themen auseinandersetzen möchte, das Zeus-Projekt lässt die Entscheidung für das Thema den Reporter selbst treffen.

So kann man beispielsweise recherchieren, wie Radio überhaupt gemacht wird, wie der Arbeitsalltag im Tierheim aussieht, wie sich die Vorbereitungen auf ein Bundesligaspiel der Borussia gestalten oder einfach eine Filmkritik zu einem aktuellen Kinofilm verfassen.

Im Projekt enthalten ist auch ein Ausflug, der freundlicherweise von den Sponsoren des Projekts finanziert wird. Das Ziel dieser kleinen Tagesreise ist aus einem breiten Angebot durch die Zeus-Reporter in der Klasse selbst wählbar. Im Vordergrund stehen dabei das Sammeln von gemeinsamen Erfahrungen, das Stärken der Gemeinschaft und natürlich Teamwork. All das kann dann in einem Artikel, der mit Bildern eines Fotografen unterstützt wird, verarbeitet werden.

Zwar kann nicht jeder Artikel in der Tageszeitung erscheinen, doch der Spaß beim Recherchieren und Verfassen der Artikel ist unersetzbar.